Unsere Reise führte uns dieses Mal in die nähere Umgebung von Heilbronn. Gut gelaunt und bei optimalem Ausflugswetter starteten wir um 09.00 Uhr vom Parkplatz vor der Sporthalle Rot.

Unser Reiseziel war Flinsbach bei Bad Rappenau, mit einer Orchideenzuchtanlage und einer "Koi-Farm" (Karpfenzuchtanlage)

Die Führung durch die Orchideenschau war interessant und informativ, besonders die Hege und Pflege dieser "Wunder der Natur" beeindruckte sehr. Gleich einem kunstvollen Gemälde braucht die Orchidee den passenden Rahmen, um ihre Schönheit voll zu entfalten; so wir dabei nach der idealen Verbindung zwischen Pflanze und Topf gesucht.

In großen Becken in der Fischhalle schwammen Hunderte von farbenprächtigen, majestätischen Karpfen in verschiedenen Größen und Altersstufen mit Preisen bis zu 2.500,-- Euro. Diese Fische gehören sei Hunderten von Jahren in die Japanische Kulturlandschaft.

Die Firma Bus Weis führte uns danach in eine Gaststätte von Bad Rappenau, mit einem vorzüglichem Speiseangebot und auserlesenen Weinen und Getränken.

Nach dem Mittagessen wurde die Fußgängerzone in Heilbronn angesteuert, dort fand das 41.Heilbronner Weinfest statt, das wir natürlich sehr gerne besuchten.

Um 18.00 Uhr machten wir uns auf die Heimreise, wo wir im TSV Vereinsheim bereits erwartet wurden. Von der Familie Wolfgang Baumgärtner bestens versorgt, blieben wir noch einige Stunden zusammen. In der Hoffnung, dass wir alle wieder im nächsten Jahr dabei sein können, klang der Abend bei offenem Ende aus.

Auf Grund der Änderung der Ehrenordnung entfällt ab sofort der Nachruf am Grab für Ehrenmitglieder, Vorstandsmitglieder und Aktive. 
Weiterhin gibt es einen Nachruf in den Gemeindenachrichten, Fahnenpräsenz 
in der Leichenhalle und eine Kranzniederlegung.

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich die Ehrenmitglieder des TSV Rot zu ihrem schon zur Tradition gewordenen Ausflug am Dienstag, dem 20.09.2005 im TSV Vereinsheim zu einem kleinen Sektfrühstück um sich für die Ausflugstag einzustimmen. 65 Männer und Frauen waren in froher Laune und in gespannter Erwartung, was der Tag wohl bringen würde.

Pünktlich um 09.00 Uhr startete die Gruppe Richtung Jagsttal. Vorbei ging es an der Burg des Götz von Berlichingen bis hin zum Zisterzinserkloster Schöntal. In einer einstündigen Führung wurden wir mit dem Leben der Mönche und der geschichtlichen Bedeutung des Klosters vertraut gemacht.

In dem nahe gelegenen Landgasthof „Krone“ in Sindringen wurden wir vorzüglich bewirtete und mit köstlichen Speisen zufriedengestellt.

Unsere nächstes Ziel war danach die bekannte Altstadt in Bad Wimpfen, wobei die meisten Teilnehmer sich lieber genüßlich in einem sehr schönen “Cafe“ an einem See zu einer beruhigenden Kaffeepause niederließen.

Gegen 19.00 Uhr trafen wir wieder in Rot im TSV Vereinsheim ein, um uns von unserem neuen Pächter verwöhnen zu lasen.

Durch den gemütlichen Ausflug angeregt, saßen wir noch lange in froher Runde beisammen, in der Hoffnung, dass wir nächstes Jahr wieder alle teilnehmen können.

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Am Dienstag, dem 16.09.2003 trafen sich eine frohgelaunte Schar von 60 Teilnehmern im TSV Vereinsheim zu einem Sektfrühstück, um sich für den anschließenden Jahresausflug einzustimmen.

Punkt 09.00 Uhr startete der Bus in Richtung Elsaß-Soufflenheim, ein Ort, in dem sehr viele Töpfereien angesiedelt sind. Eine Führung in einer dieser Töpfereien zeigte den Werdegang wunderschöner Tonwaren, vom Ausgangsprodukt Ton bis zur bunten, glasierten Fertigware. Anschließend konnte man natürlich diese Stücke auch erstehen.

Das Mittagessen nahm die Reisegruppe in Raststatt im wohlbekannten Kaffee „Pagodenburg“ ein, ein wunderschöne Gaststätte mitten in einem Park. Nach einem ausgiebigen Mittagessen und einem kleinen Spaziergang brachte uns der Bus, direkt in die Fußgängerzone in Baden-Baden.

Dort verbrachten die Ausflugsteilnehmer zwei gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen. Nach so viel „Kultur“ wurde gegen 18.00 Uhr der Heimweg Richtung Rot angetreten und die Reisegruppe ließ den herrlichen Tag in unserem TSV Vereinsheim ausklingen.

Zum Schluß gilt ein großes Dankeschön an die Pächterin des Vereinsheimes, Christiane Limbeck und ihrem Team für die schnelle uns reibungslose Bewirtung zu sasgen, ebenso ein Dank an die Firma Bus Weis mit ihrem ruhigen und singenden Busfahrer „Jürgen“.

Auf jeden Fall waren sich alle Beteiligten wieder einmal einig, einen wunderschönen Tag im Kreise der TSV Ehrenmitglieder verbracht zu haben und auch nächstes Jahr wird dieser Ausflug einen festen Platz im TSV Kalender finden.

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug

Ehrenausflug